Assessments?


Erschließungskosten

Sobald Sie sich mit dem Hauskauf in Florida beschäftigen, lesen Sie immer wieder das Wort "Assessments". In Cape Coral ist dies mit "Erschließungskosten" zu übersetzen. Viele der aktuellen Angebote besagen "assessments unpaid", bedeutet: es kommen zusätzliche Kosten auf Sie zu. Hintergrund ist die Tatsache, dass Cape Coral seit Jahren alle Grundstück an die zentrale städtische Wasserver- und -entsorgung anschließt. Also natürlich ein deutlicher Gewinn an Komfort für die Bürger. Wie auch in Deutschland tragen Sie als Hausbesitzer oder -käufer die Kosten zumindest teilweise für diese Erschließung. Da es sich um Kosten im fünfstelligen Bereich handelt, hat Cape Coral den Bürgern eine Ratenzahlung ermöglicht. Diese wird mit den jährlichen Grundsteuern (Property Tax) erhoben. Wenn Sie ein Objekt kaufen, haben Sie die Möglichkeit, die noch offenen "Assessments" voll zu bezahlen. Lassen Sie sich von Ihrem Makler die entsprechende Summe ermitteln. Denn Sie senken damit die laufenden Kosten. Prüfen Sie beim Kauf immer, ob das Objekt bereits erschlossen ist und wie hoch der noch offene Betrag ist. Nicht erschlossene Objekte werden sicher in den nächsten Monaten und Jahren ebenfalls an die städtische Wasserversorgung angeschlossen. Sie müssen dann nicht nur mit einer Baustelle vor dem Haus, sondern auch mit den entsprechenden Kosten rechnen. Sollten Sie Fragen hinsichtlich des Hauskaufs bzw. der Erschließung haben, bitte schreiben sie hier.

#Florida #Immobilien #Hauskauf

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge