Haus oder Wohnung?

Diese Frage lässt sich nicht generell beantworten. Es kommt ganz darauf an, wie Sie Ihre Immobilien nutzen wollen und welche Region Sie bevorzugen. Wollen Sie Ihre Immobilie ausschließlich selbst nutzen, können Sie diese Frage ganz nach Ihren individuellen Vorlieben beantworten. Wollen Sie jedoch Ihre jährlichen Kosten durch Mieteinnahmen decken, ist die Beantwortung des Frage relativ umfangreich.

 

Ich will mein Objekt ausschließlich selbst nutzen

 

Wenn Sie Ihr Objekt nicht vermieten möchten, vielleicht hin und wieder mal gute Freunde oder Verwandte einladen und ansonsten nur Ihre freie Zeit dort verbringen möchten, sollten Sie den Pflegeaufwand Ihres Objektes in Betracht ziehen. Ein Haus mit Pool hat einen sehr viel höheren Pflegeaufwand als eine Wohnung in einer Anlage, die vielleicht sogar bewacht ist. Für ein Haus brauchen Sie einen Gärtner, einen Pool-Service und ein Home-Watch-Service, der möglichst jede Woche einen Kontrollgang macht. Für eine Wohnung brauchen Sie lediglich einen Home-Watch-Service, aber Sie haben anderweitig höhere Kosten, denn die Anlage (Community) verlangt natürlich Geld für die Verwaltung und Pflege. Je nachdem, wie viel Zeit Sie in Ihrem Objekt verbringen können, müssen Sie entscheiden, welche Lösung für Sie besser ist. Je mehr Zeit Sie im Objekt verbringen können, desto attraktiver ist ein Haus. Wenn Sie jedoch nur Ihre sechs Wochen Urlaub - oder ein bisschen mehr - hier sein können, würde ich zu einer Wohnung raten. Denn Sie kommen an und sind vom ersten Moment an zuhause und in Urlaub. Bei einem Haus fallen schon gerne mal kleine Reparaturen an.

 

Ich will mein Objekt vermieten

 

Klar, so eine Ferienimmobilie ist weitgehend totes Kapital, das zudem noch ganz ordentlich Geld kostet. Da ist der Wunsch nach Mieteinnahmen nur verständlich. Jedoch ist das Vermieten in Florida in vielen Fällen reglementiert. Sobald Sie sich ein Objekt in einer Community kaufen, unterwerfen Sie sich deren Regeln. Diese sehen stets auch Einschränkungen hinsichtlich der Vermietbarkeit vor. Ja, das erscheint uns etwas befremdlich, dass wir mit unserem Eigentum nicht machen können was wir wollen, aber es führt kein Weg daran vorbei, dass man sich den Regeln der Community unterwirft. Fast niemand liest diese Regeln, die meist ein Buch mit mehreren hundert Seiten umfassen. Dennoch steht immer etwas zum Thema Vermietung darin. Wenn Sie also in einer Community kaufen, lassen Sie sich von Ihrem Makler die entsprechende Stelle zeigen, in der es um Vermietung geht. Das kann für Sie bzw. Ihr Objekt nämlich existenziell sein, wenn Sie auf die Mieteinnahmen angewiesen sind. Die Regeln können zwischen mindestens 7 Tage und 365 Tage Mindestmietzeit liegen. Siebentägige Mietzeit ist meist nur in hotelähnlichen Anlagen möglich und sichert Ihnen natürlich auch die größtmögliche Mieteinnahme.

Fast die einzige Ausnahme in Sachen freier Vermietung ist Cape Coral. Daher ist die Halbinsel bei Deutschen sehr beliebt. Sie werden hier stets Landsleute treffen. Richten Sie also Ihr Augenmerk auf Cape Coral, wenn Sie sicher sein wollen, dass Sie gute Mieteinnahmen erzielen. Welche Gegenden bei Mietern beliebt sind und wie Sie Ihr Objekt optimal vermieten und verwalten lassen, sagt Ihnen Ihr Makler.

 

Was für Kosten hat ein Haus?

 

Die Kosten für ein Haus setzen sich aus der Grundsteuer (Property Tax), der Versicherung und den laufenden Pflege- und Unterhaltskosten zusammen. Sie brauchen für das Haus einen Verwalter, einen Pool-Service und einen Gärtner. Der Verwalter übernimmt möglicherweise auch die Beauftragung des Pool-Services und des Gärtners. Er bestellt die Pest-Control, den Klima-Anlagen-Service und sonstige Reparatur-Dienste, die benötigt werden. Ferner haben Sie Strom, Wasser, Fernsehen und Internet zu bezahlen. Wie hoch diese Kosten konkret sind, richtet sich nach dem Wert Ihres Hauses und natürlich nach dem Verbrauch.

 

Was für Kosten hat eine Wohnung?

 

Die Kosten für eine Wohnung setzen sich zusammen aus der Grundsteuer (Property Tax), der Hausratsversicherung, den HOA-Fees (Kosten der Home Owner Association), den Condo-Fees (Hausverwaltung) und den Kosten für Strom, evtl. Wasser, Fernsehen, Internet und Ihrem Home-Watch-Dienst. Klären Sie vor dem Kauf, welche Gebühren bereits in den HOA- und Condo-Fees enthalten sind. In vielen Anlagen ist das Wasser und das Kabel-Fernsehen enthalten. Da TV hierzulande sehr teuer ist, sollten Sie sich nicht durch hohe Fees abschrecken lassen. Manche Anlagen haben jedoch zusätzlich noch Club-Fees für einen angeschlossenen Golfplatz oder andere Annehmlichkeiten. Es gibt Anlagen mit ganz niedrigen Kaufpreisen, die jedoch fast unerschwingliche Nebenkosten haben. Daher lassen Sie sich die Nebenkosten genau aufschlüsseln.

 

RUFEN SIE MICH AN ODER SCHREIBEN
SIE MIR IHRE WÜNSCHE.

Ingrid Horn

Tel: +1-239-839-8609

Nummer ist WhatsApp-fähig

mail@florida-domicile.de

Licensed Real Estate Broker

FLORIDA DOMICILE REALTY LLC

13571 MCGREGOR BLVD STE 25

FORT MYERS, FL 33919

© 2016 by Ingrid Horn

ALTERNATIV KÖNNEN SIE AUCH DAS

KONTAKTFORMULAR AUSFÜLLEN: